Startseite » Detjen » Verbreitung » Verteilung

Detjen in der Schweiz

Ergänzung / Berichtigung zu den Daten von verwandt.ch

Stefan Detjen aus der Schweiz hat bezugnehmend auf die Telefonbuch-Daten Schweiz eine Korrektur gemeldet. Da er sie im öffentlichen Gästebuch niedergeschrieben hat, vermute ich mal, dass ich ihn hier zitieren darf:

 

"... das mit den Telefonbüchern und den Karten ist nett, aber für die Schweiz ein bisschen unpräzise...


Ich wohnte nicht in Caslano, sondern in Magliaso. Wir waren 3 Detjen: meine (ex) Frau Barbara und meine Tochter Angela (beide wohnen immer noch in Caslano).
In der Zwischenzweit habe ich nochmals geheiratet und das ergibt drei neue Detjen: meine Frau Régine, Mahé und Caya.


Die beiden anderen Detjen auf der Nordseite der Alpen kenne ich nicht, aber die könnte ich ja mal anrufen... dann hätten wir wenigstens für die Schweiz ein bisschen mehr Ordnung im Lande."

 

Außerdem schreibt er, dass seine Vorfahren aus Halvesbostel stammen, was mich sehr freut, weil Schweizer Detjen gar nicht in meine Hypothese von der Entstehung des Namens im Elbe-Weser-Dreieck gepasst hätten.